Trauerreden

Britta G. Aufermann
 

Sie haben einen lieben Verwandten verloren und suchen eine Trauerrednerin?


Gerne helfe ich Ihnen weiter!

Seit 3 Jahren führe ich erfolgreich einfühlsame Trauergespräche und Trauerreden durch. Ich bin dazu gekommen, weil ich Anlässe suchte, wo ich meine rhetorischen Fähigkeiten einbringen kann. Als Skorpion finde ich die Auseinandersetzung mit dem Tod faszinierend, denn ich bin ein Mensch, der sich intensiv mit dem Tod und Transformationsprozessen beschäftigt.

Ich selbst wurde bereits früh mit dem Tod konfrontiert. Mit 5 Jahren verlor ich meinen lieben Großvater durch einen Autounfall. Er bedeutete mir sehr viel, weil ich mich von ihm sehr geliebt und angenommen fühlte. Es war ein schwerer Verlust, den ich als Kind noch nicht bewusst verarbeiten konnte. Da ich hauptsächlich bei meiner Oma lebte, war ich sehr durch ihre Trauer berührt und tröstete sie, wenn sie weinte. So ist mir die Erfahrung des Tröstens und des Trauerbeistands fast schon in die Wiege gelegt worden.

Vor 16 Jahren hatte ich dann selbst eine Erfahrung, die mich fast das Leben kostete. Dadurch wurde mir bewusst, wie wichtig es ist, seinen Platz im Leben zu finden und das zu tun, weshalb ich hier auf diese Erde gekommen bin. Ich bin hier, um Menschen zu begleiten, die sich in der Konfrontation mit dem Tod schwer tun und Hilfe benötigen diesen zu verarbeiten, Menschen zu unterstützen, ihre innere Balance in Krisenzeiten wiederzufinden und ihnen durch Inspirationen Hoffnung und Sinn zu geben. Ich bin sehr dankbar, die Verstorbenen gedanklich in die andere Dimension begleiten zu dürfen und es ist für mich eine große Ehre, wenn mich die Hinterbliebenen für diese wichtige Aufgabe auswählen.

Für eine Bestattung braucht es viel Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und Seele sowie Kenntnisse über das, was folgt. Der Blick richtet sich zurück auf das Leben von Menschen, die möglicherweise vieles bereuen oder noch Aufgaben hatten, die sie nicht mehr bewältigen konnten. Dann sind Frieden, Vergebung und Hoffnung notwendig, damit Kreise geschlossen werden können.

Aber auch bei denjenigen, deren Leben voller Erfolg und Sinn war wird ein wertschätzender Abschluss benötigt, bei dem der Übergang in die andere Dimension in Liebe begleitet wird.

Früher war dies die Aufgabe der Geistlichen, die der Kirche angehörten. Sie wussten Bescheid über die geistigen Gesetzen des Lebens und konnten Trost spenden. Da immer weniger Menschen der Kirche angehören, bleibt oft nur der Weg zu einer weltlichen Trauerrednerin.

Ich selber sehe mich als Mittlerin zwischen der materiellen und geistigen Welt, die den Seelen den Übergang erleichtert und das Loslassen leichter macht. Dafür spreche ich mit den Hinterbliebenen und folge meine Eingebungen bei der Erstellung einer Trauerrede. Diese wird inhaltlich mit ihnen abgestimmt.

Bisher war es üblich, die Trauergespräche zuhause zu führen. Leider ist es aufgrund der Pandemiebestimmungen zurzeit nicht möglich. Daher ist der Ablauf etwas verändert:



  • Sie melden sich bei mir und wir führen ein telefonisches Gespräch über den Verstorbenen
  • Ich verfasse eine Trauerrede, die ich Ihnen per mail zur Kenntnis und Korrektur zusende 
  • Alle gewünschten Veränderungen werden von mir eingearbeitet
  • In der Regel liegt der Termin zur Bestattung meist schon vor, so dass wir uns am Bestattungsort eine halbe Stunde vorher treffen.
  • Zum Abschluß erhalten Sie von mir ein Exemplar der Endfassung der Trauerrede ausgehändigt.
  • Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort.

Wenn Sie sich von meiner Haltung angesprochen fühlen und glauben, dass ich Ihrem/Ihrer Verstorbenen eine angemessene Bestattungsrede verfassen und halten kann, dann können Sie mich telefonisch unter folgender Nummer erreichen

Telefon: 0157-51378611


Herzlichst Ihre Britta G. Aufermann